• Wie sicher ist die Nutzung des SmartHome-Systems?

    Es kann keine Verbindung von außen zum Gateway hergestellt werden. Das Gateway selbst baut eigenständig die Verbindung zum Portal auf. Die Verbindungen zum Portal sind verschlüsselt. Zusätzlich sind Gateway- und Portalzugang sowie die Verbindung zwischen beiden, passwortgeschützt und somit nicht frei zugänglich und die Gateways sind über feste IDs mit den jeweiligen Portalkonten verbunden.

    Fremde können das Smart-Home System somit nicht ungewollt steuern. Die Zentrale kommuniziert mit den Geräten verschlüsselt und sicher über das Backend.

  • Welche Übertragungstechnologie nutzt das SmartHome-System?

    Die einzelnen SmartHome Komponenten kommunizieren über den sicheren Z-Wave Funkstandard.

    Z-Wave nutzt den Frequenzbereich von 868 MHz. Interferenzen mit anderen Sendern sind so beinahe ausgeschlossen. Das Z-Wave funkt nur während der Ausführung eines Befehls. Die damit geringe Sendezeit, verbunden mit einer ebenfalls begrenzten Sendeleistung, führt zu einem besonders niedrigen Energiebedarf und ist baubiologisch unbedenklich.

  • Wie sicher ist die Funkverbindung? Muss ich Angriffe auf mein Heim-Netzwerk fürchten?

    Sie müssen keine Angriffe von außen fürchten. Unser Funknetzstandard arbeitet auf einer speziell für Kurzstrecken reservierten Frequenz, so dass hier keine Störungen durch andere, dauerhaft sendende Einrichtungen zu befürchten sind.

  • Verbrauchen die Geräte, die am Netzstecker stecken, auch Strom, wenn sie nicht eingeschaltet sind?

    Nein, wenn die Netzstecker ausgeschaltet sind, verbrauchen sie keinen Strom. Mit unserer Lösung verbrauchen sie nur im laufenden Betrieb Strom. So können Sie sicher sein, dass keine ungewollten Kosten oder Risiken durch Stand-by-Betrieb auf Sie zukommen.

  • Was passiert im Falle eines Stromausfalls?

    Alle gespeicherten Einstellungen stehen Ihnen nach einem Stromausfall wieder zur Verfügung. Ein Konfigurieren der Profile/Steuerungsregeln ist während eines Stromausfalls nicht möglich. Auch vorab definierte Profile können nicht ausgeführt werden, da diese von der mit Strom betriebenen Smart-Home Zentrale ausgelöst werden. Alle Geräte können aber manuell am Gerät selbst bedient werden.

  • Werde ich durch die Funkverbindung mit Smog belastet?

    Die Funkverbindung arbeitet mit Z-Wave und erreicht nur einen minimalen Funk-Smog-Wert. Die Geräte funken außerdem nur in der Milli-Sekunde, in der sie einen Befehl bekommen oder abgeben.

  • Welche Daten werden in der Smart Home Zentrale gespeichert?

    Grundsätzlich werden hier die Daten und Profile der angeschlossenen Geräte gespeichert, die der Anwender selbst einstellt. Dazu gehören u.a. Benutzerzugangsdaten, Seriennummern der Geräte sowie die konfigurierten Steuerungsparameter. Auf dem Smart-Home Server werden die Profil-/ Konfigurationsdaten gesichert, was tatsächlich im Haus passiert, wird nicht gesichert. Die Geräte kommunizieren untereinander mit einem eigens für Smart-Home entwickelten sicheren, verschlüsselten Funkprotokoll. Derzeit einzigartig ist, dass jedes Gerät einen eigenen Schlüssel besitzt. D.h. die Verbindung und Authentifizierung ist auf einem sehr hohen Niveau. Die Internetverbindung wird über das https-Protokoll aufgebaut, einer sicheren Standardverschlüsselung, die z.B. auch beim WLAN zum Einsatz kommt.

    Die Zentrale speichert keine Namen-, Adress- oder Kontodaten.

    Ausschließlich Sie haben Zugriff auf die Daten. Der Zugriff auf die Smart-Home Zentrale ist passwortgeschützt. Ermöglichen Sie weiteren Personen die Smart-Home Zentrale zu bedienen, haben auch diese Personen Zugriff darauf.

  • Welche technischen Voraussetzungen sind zur Nutzung von Smart Home notwendig?

    Netzwerk:
    Es ist eine Breitband-Internetverbindung (DSL) notwendig.

    Betriebssysteme:
    PC: Alle gängigen Betriebssysteme werden unterstützt.
    Mobile: Android ab 4.x und iOS ab 5.1.1.

    Software:
    Java und Flashplayer werden benötigt.

    Browser-Versionen:
    Für folgende Browser ist das System optimiert:
    Microsoft Internet Explorer (ab Version 9);
    Mozilla Firefox (ab Version 4);
    Apple Safari (ab Version 5);
    Google Chrome (ab Version 4).

  • Was ist die Zentraleinheit?

    Die Zentraleinheit ist das Herzstück Ihres SmartHome-Systems. Damit können Sie Befehle an alle im Netz hinzugefügten Geräte senden, aber auch Werte und Daten von diesen abfragen. Der geringe Eigenverbrauch, die Möglichkeit zur Anbindung von intelligenten Stromzählern als auch die einfache Bedienung via Computer, Smartphone und Tablet, machen die Zentraleinheit zukunftsfähig und leicht zu bedienen. Das perfekte System zur Erhöhung des Komforts und der Sicherheit in Ihrem Haus.

  • Wie kann ich die Zentraleinheit anschließen?

    Um die Zentraleinheit anzuschließen, müssen Sie einfach die Zentraleinheit zuerst mit Ihrem Internet-Router verbinden und dann am Stromnetz anschließen. Diese baut selbständig eine Verbindung zum SmartHome Portal auf.

    Bitte beachten Sie: Dieser Vorgang kann bis zu zehn Minuten dauern.

    Weitere Information zur Ersteinrichtung der Zentraleinheit finden Sie in der Installationsanleitung unter Downloads.

  • Wie viele Geräte können an einer Zentraleinheit angeschlossen werden?

    Sie können über 100 Geräte mit der Zentraleinheit steuern bzw. auslesen.

  • Kann ich das System selbst einrichten?

    Das gesamte SmartHome-System ist für Plug-&-Play ausgelegt. Sie können die Zentraleinheit und alle Geräte selbst einrichten und über das Smart Home Portal konfigurieren.

    Es können derzeit nur Geräte in das SWN-SmartHome Netzwerk eingebunden werden, die im SWN-SmartHome Online Shop angeboten werden.

  • Kann ich meine Geräte/Heizungen trotzdem noch manuell bedienen?

    Ja, angeschlossene Geräte können weiterhin manuell bedient werden. Heizungen können einfach über das Thermostat bedient werden. Funksteckdosen und Lichtschalter besitzen einen Tippschalter.

  • Bewegungsmelder: Wie funktioniert das Gerät?

    Der Bewegungsmelder registriert Bewegungen innerhalb eines Raumes und benachrichtigt - wenn gewünscht - per SMS oder Email über alle Aktivitäten.

  • Bewegungsmelder: Benötige ich Werkzeuge für die Installation des Gerätes?

    Um das Gerät an der Wand zu montieren, wird ggf. ein Schraubenzieher benötigt. Für die Montage können Sie entweder die mitgelieferten Schrauben oder doppelseitiges Klebeband benutzen.

  • Bewegungsmelder: Was muss ich für das Einlegen der Batterie beachten?

    Für das Einlegen der Batterie müssen Sie das Batteriefach auf der Rückseite des Gerätes entfernen. Bitte legen Sie die Batterie erst bei Aufforderung durch das Smart Home Portal in das Gerät ein.

  • Bewegungsmelder: Was muss ich bei dem Gerät beachten?

    Bitte beachten Sie, dass das Gerät nur mit geschlossenem Gehäuse funktioniert.

    Das Gerät ist ausschließlich für trockene Innenräume geeignet.

  • Dimmer: Wie funktioniert das Gerät?

    Der Dimmer dimmt über Kabel angeschlossene elektrische Leuchten mit einer ohmschen Last von bis zu 300 Watt.

  • Dimmer: Was muss ich bei diesem Gerät beachten?

    Bitte beachten Sie: Der Dimmer darf nur mit dimmbaren Leuchtmitteln verwendet werden. Bei der Verwendung des Dimmers in Verbindung mit LEDs, Halogenleuchte und Energiesparlampen kann es zur Beschädigung des Leuchtmittels und/oder der Lampe führen.

    Bitte verwenden Sie das Gerät nur in trockenen Innenräumen.

  • Fernbedienung: Wie funktioniert das Gerät?

    Mit der Fernbedienung können Sie einzelne Geräte oder ganze Szenen mit einem Knopfdruck steuern.

  • Fernbedienung: Was muss ich bei diesem Gerät beachten?

    Bitte achten Sie vor der Inbetriebnahme darauf, dass der interne Akku aufgeladen ist. Der Akku wird über das beiliegende USB Kabel geladen.

    Bitte verwenden Sie die versteckten Knöpfe nur nach ausdrücklicher Aufforderung. Vermeiden Sie ansonsten das Drücken, da es sonst zu unbeabsichtigten Einstellungen in Ihrem Netzwerk kommen kann.

  • Fernbedienung: Wie kann ich den Akku des Gerätes aufladen?

    Bitte laden Sie die Fernbedienung 24 Stunden vor dem Hinzufügen über das mitgelieferte USB-Kabel auf. Stecken Sie das USB-Kabel in eine USB-Buchse Ihres eingeschalteten PC/ Laptops oder eines USB-Ladegerätes. Das Gerät blinkt nun und wird geladen.

  • Heizungs-Steuerkopf: Wie funktioniert das Gerät?

    Das Thermostat regelt die Temperatur Ihres Heizkörpers. Sie können die Temperatur entweder direkt am Gerät mittels der Pfeiltasten links und rechts oder in Ihrem Smart Home Portal einstellen.

    Damit die Batterien möglichst lange halten, hat das Gerät ein Aufwach-Zeitintervall von 10 Minuten. Dadurch kann es einige Zeit dauern, bis der Heizungssteuerkopf auf eine Temperatureinstellung im Portal reagiert. Nach der Ersteinrichtung des Gerätes folgt eine Lernphase, während dessen der Heizungssteuerkopf sich an die individuellen Raumbedingungen anpassen muss. Diese Lernphase dauert sieben Tage.

  • Heizungs-Steuerkopf: Was muss ich bei diesem Gerät beachten?

    Bitte beachten Sie: Wir empfehlen Lithium Batterien. Je nach Häufigkeit des Regelns, kann damit die Lebensdauer erweitert werden.

    Der Heizungs-Steuerkopf ist nicht mit allen Heizungsventilen kompatibel. Im Set enthalten ist ein Adapter für das RA-Ventil von Danfoss.

    Weitere erhältliche Adapter sind geeignet für:

    diverse Hersteller M30 x 1,5 K-Ventil

    Danfoss RAV -Ventil

    Danfoss RTD-Ventil

    MMA M28 Ventil

    Herz M28 Ventil

    Orkli M28 Ventil

    COMAP M28 Ventil


    Bitte verwenden Sie das Gerät nur in trockenen Innenräumen.

  • Leckagemelder: Wie funktioniert das Gerät?

    Der Leckagemelder warnt vor Wasser und Feuchtigkeit durch ein akustisches und visuelles Signal. Zusätzlich wird eine Warnung an Ihr Smart Home Portal geschickt.

  • Leckagemelder: Wie kann ich die Batterie einlegen?

    Drehen Sie die obere und untere Hälfte des Leckagemelders gegenläufig links herum.

    Bitte legen Sie die Batterie erst bei Aufforderung durch das SmartHome Portal in das Gerät ein.

    Drehen Sie anschließend die obere und untere Hälfte des Leckagemelders rechts herum wieder zusammen.

  • Rauchmelder: Wie funktioniert das Gerät?

    Der Rauchmelder warnt vor Rauch durch ein akustisches Signal. Zusätzlich wird eine Warnung an Ihr SmartHome Portal geschickt.

  • Rauchmelder: Kann ich dieses Gerät auf seine Funktionalität testen?

    Ein Test des Rauchmelders ist jederzeit durch Drücken des dargestellten Knopfes für mindestens vier Sekunden möglich.

  • Rauchmelder: Was muss ich bei diesem Gerät beachten?

    Bitte legen Sie die Batterie erst bei Aufforderung durch das SmartHome Portal in das Gerät ein.

    Beachten Sie außerdem, dass das Gerät nur mit geschlossenem Gehäuse funktioniert.

    Das Gerät bitte nur in trockenen Innenräumen benutzen.

  • Rauchmelder: Wie kann ich die Batterie einlegen?

    Drehen Sie die obere und untere Hälfte des Rauchmelders gegenläufig links herum. Bitte legen Sie die Batterie erst bei Aufforderung durch das SmartHome Portal in das Gerät ein. Drehen Sie anschließend die obere und untere Hälfte des Rauchmelders rechts herum wieder zusammen.

  • Schalter: Wie funktioniert das Gerät?

    Der Schalter schaltet elektrische Geräte bis zu einer Last von 3500 Watt.

  • Schalter: Was muss ich bei diesem Gerät beachten?

    Bitte verwenden Sie das Gerät nur in trockenen Innenräumen.

  • Sirene: Wie funktioniert das Gerät?

    Die Sirene signalisiert durch einen lauten Ton und ein blinkendes Licht. Dadurch werden Personen gewarnt.

  • Sirene: Was muss ich bei diesem Gerät beachten?

    Bitte legen Sie die Batterie erst bei Aufforderung durch das SmartHome Portal in das Gerät ein.

    Beim Ausschalten reagiert die Sirene ca. 5-6 Sekunden verzögert.

    Die Sirene ist sehr laut. Sie erreicht eine Lautstärke von 105 Dezibel / min.

    Das Gerät soll bitte nur in trockenen Innenräumen benutzt werden.

    Die Sirene benötigt 4 x AA – Batterien (beiliegend). Um alle vier Batterien korrekt einlegen zu können, muss der Batteriehalter aus dem Gehäuse entfernt werden.

  • Strommesser: Wie funktioniert das Gerät?

    Der Strommesser misst die aktuelle Stromlast und schaltet eingesteckte Geräte bis zu einer Last von 2500 Watt.

  • Strommesser: Was muss ich bei diesem Gerät beachten?

    Für den Anlernprozess schließen Sie bitte den Strommesser erst nach Aufforderung durch das SmartHome Portal an eine Steckdose an.

    Bitte verwenden Sie den Strommesser nur in trockenen Innenräumen.

  • Strommesser: Kann ich die Farbdarstellung abschalten?

    Ja, Sie können die Farbdarstellung abschalten, indem Sie den Knopf drücken und für 2-5 Sekunden halten, bis der Leuchtring weiß blinkt. Lassen Sie den Knopf los und drücken ihn im Anschluss noch einmal, um zu bestätigen. Die Farbdarstellung ist nun deaktiviert.

    Wiederholen Sie den eben genannten Vorgang, um die Farbdarstellung wieder zu aktivieren.

  • Tür-/Fensterkontakt: Wie funktioniert das Gerät?

    Der Tür-/Fensterkontakt registriert Zustandsveränderungen eines Fensters oder einer Tür.

  • Tür-/Fensterkontakt: Was muss ich bei diesem Gerät beachten?

    Die Batterie befindet sich bereits im Gehäuse. Bitte entfernen Sie nach Aufforderung den weißen Papierstreifen auf der Rückseite des Gerätes.

    Beachten Sie bitte, dass das Gerät nur mit geschlossenem Gehäuse funktioniert.

    Das Gerät ist ausschließlich für den Einsatz in trockenen Innenräumen geeignet.

  • Was soll ich bei der Ersteinrichtung des SmartHome-Systems beachten?

    Um ein stabiles SmartHome Netzwerk aufzubauen, unterscheiden Sie bitte beim Aufbau des Netzwerkes zwei Typen von Geräten: Netzbetriebene und batteriebetriebene Geräte.

    Netzbetriebene Geräte (z. B. Stecker) sind immer bereit, Signale zu empfangen, zu senden oder weiterzuleiten. Batteriebetriebene Geräte (z. B. Tür- /Fensterkontakt) sind die meiste Zeit über im Ruhemodus, um eine lange Batterielaufzeit zu gewährleisten.

    Nutzen Sie die netzbetriebenen Geräte um die Reichweite Ihres SWN-SmartHome Systems zu erhöhen und das Netzwerk über eine größere Distanz zu betreiben. Damit eine optimale Reichweite erzielt wird, gehen Sie bei der Installation bitte folgendermaßen vor:

    1. Schließen Sie die Zentraleinheit wie beschrieben an.

    2. Fügen Sie zunächst die netzbetriebenen Geräte hinzu. Beginnen Sie bei den Geräten, die der Zentraleinheit am nächsten sind. Danach fügen Sie die weiter entfernten netzbetriebenen Geräte hinzu.

    3. Wenn Sie abschließend die batteriebetriebenen Geräte hinzufügen, starten Sie bitte auch hier bei den Geräten, die der Zentraleinheit am nächsten sind.

  • Wie kann ich ein Gerät in das SmartHome System hinzufügen?

    Um ein stabiles SmartHome System aufzubauen, beachten Sie bitte folgende Hinweise:

    *Installieren Sie die Geräte bitte direkt am Ort ihrer Verwendung.

    *Beginnen Sie mit den netzbetriebenen Geräten und fügen Sie erst danach die batteriebetriebenen Geräte hinzu. (Beachten Sie dafür bitte unbedingt die Informationen unter dem Punkt Was soll ich bei der Ersteinrichtung des SmartHome-Systems beachten?).

    Die Geräte können Sie wie folgt hinzufügen:

    1. Klicken Sie im Online Portal auf den Menüpunkt Control, dann auf den Reiter Geräte.

    2. Klicken Sie auf Gerät hinzufügen.

    3. Wählen Sie das entsprechende Gerät aus und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

  • Darf ich nach dem Hinzufügen die Position meines Gerätes verändern?

    Nein, bitte verändern Sie die Position des Gerätes nach dem erfolgreichen Hinzufügen nicht mehr.

  • Wie kann ich ein Gerät aus meinem SmartHome System entfernen?

    Das Entfernen eines Gerätes hat zur Folge, dass das Gerät aus allen Szenen, Zeitsteuerungen und Diensten entfernt wird. Bei Fernbedienungen werden die Einstellungen gelöscht.

    Ein Gerät können Sie wie folgt aus Ihrem SmartHome System entfernen:

    1. Klicken Sie auf den Menüpunkt Control und öffnen Sie den Tab Geräte.

    2. Suchen Sie in der Geräteliste das Gerät, das Sie entfernen möchten. Klicken Sie rechts auf das Gerät entfernen-Symbol und folgen den Anweisungen auf dem Bildschirm.

    Sie können die Position des Gerätes nach dem Entfernen verändern oder das Gerät in einem anderen Z-Wave Netzwerk hinzufügen.

  • Was hat das Entfernen eines Gerätes zur Folge?

    Das Entfernen eines Gerätes aus Ihrem SmartHome-System hat zur Folge, dass Sie das Gerät in Ihrem Online Portal nicht mehr steuern können. Außerdem wird das Gerät aus allen Szenen, Zeitsteuerungen und Diensten entfernt.

  • Darf ich nach dem Entfernen die Position eines Gerätes verändern?

    Ja, nach dem Entfernen kann das Gerät woanders positioniert werden oder in einem anderen Z-Wave Netzwerk hinzugefügt werden.

  • Was sollte ich im Umgang mit Z-Wave vermeiden?

    Bitte entfernen Sie niemals Geräte aus dem Netzwerk, ohne diese korrekt abzulernen. Die Netzwerk-Gesundheit wird darunter leiden. Entfernen Sie bitte Geräte nur über das Portal.

    Achten Sie bitte darauf, dass alle batteriebetriebenen Geräte mit ausreichend Batterieladung versorgt sind. Wenn die Batterie in einem Gerät verbraucht ist, ersetzen Sie diese bitte sofort mit einer neuen Batterie. Für einen Batteriewechsel muss das Gerät nicht entfernt und erneut hinzugefügt werden.

    Solange ein Gerät nicht länger als wenige Minuten unerreichbar ist, wirkt sich dies nur marginal auf die Integrität aus.